brandnooz Box Juni ist da

Bei mir ist die aktuelle brandnooz Box für den Monat Juni ein getroffen. Das Motto dieser Box laute “Auf Geschmacksreise”. Und das ist diese Box wirklich. Aber schaut selbst.

Furz Tee
Grüner Tee Limette Minze
400ml/0,95€
Launch Mai 2019
Heineken Bier
330ml/0,89€
Heineken 0,0
330ml/0,89€
Launch Februar 2019
Pringles Rice Fusion
Malaysian Red Curry
180g/2,29€
Launch März 2019
Nestle
Golden Minis
4x25g/1,49€
Launch Januar 2017
Zentis 50% weniger Zucker
Erdbeere
195g/2,49€
launch März 2019
Verival Porridges und Crunchy
Hafer Crunchy
375g/4,99€
Cavendish&Harvey
Sour Winegums
180g/2,29€
Launch Mai 2018
Cirio Toskana Tomaten stückig
400g/1,29€
Launch Januar 2019
DayUp Snack Classic Sorte
Blue mit Blaubeere
120g/0,99€
Launch Januar 2018
BiFi
Beef
20g/0,99€
Launch April 2019
Landpark
Bio Quelle Naturell
500ml/0,59€
Launch Juni 2019

Diese Box hat seinem Motto alle Ehre geleistet. So viele Unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Wie auf einer Geschmacksreise. In der Box waren wieder viele Unterschiedliche Produkte enthalten. Einige besondere und auch wieder Produkte die man zum täglichen Kochen verwenden kann/könnte. Im Großen und Ganzen eine gute brandnooz Box. Zum Glück war diesmal nichts mit Schokolade in der Box. Bei dem Wetter wäre das eine Sauerei geworden.

Alle Infos zur brandnooz Box findet ihr hier

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Rezeptidee Tränenkuchen

Vor ein paar Wochen hab ich mal wieder für die Familie gebacken. Diesmal wurde es ein Tränenkuchen. Er hat allen gut geschmeckt. Die Optik bei diesem Kuchen gefällt mir jedes Mal aufs neue. Das Rezept gibt es hier oder auf der Chefkochseite .

Für den Teig 200g Mehl 100g Zucker 70g Butter 1 Ei 1TL Backpulver

Für den Belag 500g Magerquark 150g Zucker 1 Pck Vanilezucker 1 Pck Vanilepudding 1 Ei 2 Eigelb 250ml Sahne 250ml Milch 150ml Öl

Für den Guss 2 Eiweiß 6 El Puderzucker

Aus dem Mehl, Zucker, Butter, Ei und Backpulver einen Knetteig herstellen. Den Boden einer 26 cm Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten. Den Teig ausrollen und die Ränder von Hand recht hoch drücken.

Den Backofen am besten jetzt auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Quark kurz geschmeidig rühren, dann nach und nach alle Zutaten zugeben und gut verrühren. Die sehr flüssige Masse in die Springform füllen und den Kuchen 70 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen. Nach 70 Minuten den Kuchen heraus holen und den Eischnee ca. 1 cm dick auf den Belag streichen. Es wird wohl nicht alles davon benötigt! Nochmals 10 Minuten bei gleicher Hitze backen. 

Dann den Kuchen etwas abkühlen lassen und den Rand der Springform vorsichtig mit einem Messer lösen. Den Kuchen auf dem Boden der Springform mehrere Stunden abkühlen lassen. Wenn alles funktioniert hat, dann sollten beim Abkühlen auf dem Eiweißguss die Tränen entstehen. Schmecken tut der Kuchen aber auch ohne!

Beim anschneiden sieht man jede Schicht ganz genau

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar