Rezeptidee Pfannkuchen mit Hack-Paprika Füllung

Heute möchte ich euch ein leckeres und schnelles Rezept vorstellen.

Pfannkuchen mit Hack-Paprika Füllung

Zutatenliste

Für 4 Portionen

Pfannkuchenteig

150ml Milch
2 Eier
80g Mehl
0,5 Tl Salz
4Tl Öl

Füllung

4 Frühlingszwiebeln
1 Spitzpaprika
3 El Öl
250g Hackfleisch gemischt
Salz
0,5 Tl edelscharfes Paprikapulver
50ml Brühe
150g Sahnejoghurt

Zubereitung

1. Für die Pfannkuchen :  150ml Milch und 2 Eier in einem Messbecher kräftig verquirlen. 80g Mehl und 1/2 Tl Salz in eine Schüssel geben. Eimischung nach und nach mit dem Schneebesen unterrühren und alles zu einem glatten Teig verrühren. 10 Minuten quellen lassen.

2. Aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne(18cm Durchmesser) mit 4 Tl Öl(1Tl pro Pfannkuchen) 4 Pfannkuchen backen.

3.Pfannkuchen im heißen Ofen bei 100 Grad (Umluft 80 Grad) zwischen zwei Tellern warm halten.

4.Für die Füllung: 4 Frühlingszwiebeln putzen und schräg in dünne Ringe schneiden.
1 Spitzpaprika putzen und in Ringe schneiden.

5. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen. 250 g gemischtes Hack darin rundum hellbraun und krümelig anbraten. Dabei mit Salz und 1/2 Tl edelscharfem Paprikapulver würzen. Die Hälfte der Zwiebeln und die Paprikaringe zugeben, 2 Min. mitbraten. Mit 50 ml Gemüsebrühe ablöschen, salzen.

6.Pfannkuchen mit der Hackmischung füllen. 150 g Sahnejoghurt glatt rühren und über die Füllung träufeln. Mit den restlichen Zwiebeln bestreut servieren.

 

Ferig ist das Gericht

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere