Rezeptidee Kaiserschmarrn ohne Rosinen

Heute habe ich für euch ein leckeres Kaiserschmarrn-Rezept. Gefunden hab ich es auf Chefkoch.de. Ich bin momentan dabei neue Rezepte auszuprobieren. Einfach mal ohne Fixtütchen kochen. Hat sehr gut geklappt mit dem Teig. Erst dachte ich das der Teig zu flüssig da mehr Milch als Mehl reinkommt. Aber, nach dem er aufquellt, war, hatte der Teig eine gute konsistent. Nur die Menge war echt viel. Hab nicht darauf geachtet, dass das Rezept für 4 Portion ist, also gab es ein gutes Frühstück für uns zwei.

Für 4 Portionen benötigt ihr

4 Eier

30g Zucker

1 Prise Salz

1 Beutel Vanillezucker

375ml Milch

125g Mehl

Butter zum ausbacken

Zubereitung

Eier trenne. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Eigelb mit Zucker, Salz, Vanillezucker schaumig rühren. Milch und Mehl nach und nach zugeben. Den Eischnee unterheben. Den Teig nun eine halbe Stunde quellen lassen. Butter in eine Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise von beiden Seiten darin ausbacken und zerpflücken. Mit Puderzucker oder Apfelmus servieren.

Viel Spaß beim nachmachen

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.